Bergbau 300 Jahre älter als gedacht

Die Bergbaugeschichte des Harzes muss neu geschrieben werden: Die bergbaulichen Aktivitäten am Erzbergwerk Rammelsberg reichen etwa 300 Jahre weiter zurück als wissenschaftlich bislang angenommen. Diese und weitere spannende Forschungsergebnisse gaben ein Forscherteam um Dr. Katharina Malek vom Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege bei einem Pressetermin am Weltkulturerbe Rammelsberg am Donnerstag bekannt. Anlass ist der Abschluss des Vorhabens „Altbergbau 3D. Ein interdisziplinäres Projekt zur Erforschung des montanhistorischen Erbes im Harz“.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.