Besuch am Rammelsberg

NEU: Testpflicht

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Derzeit gelten bei uns geänderte Öffnungs- und Führungszeiten: samstags und sonntags, 10 - 17 Uhr

Neue Verordnungen der Bundes- und Landesregierung machen es zudem erforderlich, dass jeder Besucher/in einen zertifizierten Corona-Test vorlegt. Dabei gilt: Ein PCR-Test darf nicht älter als 48 h und ein Schnelltest nicht älter als 24 h sein. Die Testpflicht gilt ab 15 Jahren.
Leider besteht vor Ort keine Testmöglichkeit (auch keine Durchführung von Selbsttests). Eine Liste der Teststationen in Goslar finden Sie hier. (Ergänzung: Die Teststelle an der Post hat auch Sonn- und Feiertags geöffnet)Alternativ ist ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung (z.B. durch einen positiven PCR-Test, der nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als 6 Monate ist) vorzulegen.
Wir nutzen die Luca-App zur Abfrage der Kontaktdaten und freuen uns, wenn Sie diese auch benutzen.
Ab Montag, den 17. Mai 2021 erhalten Sie neue Informationen zu weiteren Öffnungsschritten.

Führungen: Roeder-Stollen in der Zeit von 12 - 15 Uhr | Grubenbahn in der Zeit von 10.30 - 15.30 Uhr | Rundgang durch die Sonderausstellung in der Zeit von 10 - 16 Uhr

Buchung: Tickets erwerben Sie über unseren Onlineshop erwerben unter https://rammelsberg.ticketfritz.de/
Anmeldung per Mail unter info@rammelsbergSchreiben Sie mir.de

Wenn Ihre Anmeldung im Buchungsbüro eingegangen ist und wir Ihre Kontaktdaten erfasst haben, erhalten Sie eine verbindliche Buchungsbestätigung.

telefonische Erreichbarkeit: Mo.- Fr.: 8 - 16 Uhr | Fr.: 8 - 15.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass der Besuch einer Führung oder die Besichtigung der Sonderausstellung einer vorherigen Anmeldung mindestens 2 Stunden vor Ihrem geplanten Besuch bedarf. Es gelten die vorgeschriebenen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen.

Besucherregeln

Vorlage eines zertifizierten Corona-Tests Schnelltests nicht älter als 24 h, PCR-Test nicht älter als 48 h oder der Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung ist erforderlich. Die Testpflicht gilt ab 15 Jahre.

Das Tragen eines FFP2 Mundschutzes oder einer vergleichbaren medizinischen Maske ist auf dem Museumsgelände und während der Führungen verpflichtend.

Bitte beachten Sie, dass das Sichtfeld von Brillenträgerinnen und Brillenträger in Kombination mit dem Mund- / Nasenschutz bei der Führung durch den Roeder-Stollen stark beeinträchtigt wird. Wenn Sie auf Ihre Brille nicht verzichten können, bitten wir Sie, auf die Führung mit der Grubenbahn auszuweichen.

Warme Kleidung sowie festes Schuhwerk sind empfehlenswert.

Aufgrund der aktuellen Corona Rahmenbedingungen ist es noch nicht möglich unseren Musemsshop und das Museumsrestaurant zu öffnen.
Leider können Rollstuhlfahrer aufgrund der geänderten Führungsabläufe derzeit an unseren Führungen nicht teilnehmen.

Da unsere Museumshäuser aktuell nicht geöffnet sind, haben Sie die Möglichkeit, diese bei einer Wiedereröffnung, unter Vorlage Ihrer Eintrittskarte, noch einmal kostenfrei zu besuchen.
Wir hoffen, dass wir in naher Zukunft unsere übertätigen Anlagen für Sie zugänglich machen dürfen.

Bitte beachten Sie, dass der Einlass 20 Minuten vor Beginn der Führung erfolgt. Nur so ist es uns möglich, den Besucherfluss zu koordinieren.

Haben Sie Verständnis dafür, dass diese Führungen zur Zeit nur auf Deutsch angeoten werden können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sagen Glückauf!


Info für "Stempelsammler" der Harzer Wandernadel

Der Stempelkasten der Harzer Wandernadel (HWN Stempelstelle 91), der sich auf dem Werkshof befindet, ist wieder täglich zwischen 9.00 - 16.00 Uhr zugänglich.