Die Weltkulturerbe Erzbergwerk Rammelsberg Goslar GmbH sucht zum nächstmöglichen Termin einen Sekretär für die Geschäftsführung (m/w/d), befristet für eine Mutterschutz- und Elternzeitvertretung

Das Museum ist Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft und hat jährlich über 100.000 Besucher.

Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine befristete Vollzeitstelle als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung mit durchschnittlich 39 Stunden pro Woche. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E 6 TVÖD. Sämtliche Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Vereinigung kommunaler Arbeitergeberverbände (VKA).

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Terminkoordination und Veranstaltungsplanung des
    Geschäftsführers/Stiftungsdirektors sowie deren Vor- und Nachbereitung
  • Übernahme der Korrespondenz
  • Vorbereitung und Organisation von Gremiensitzungen
  • Protokoll- und Aktenführung
  • Unterstützung bei Veranstaltungen
  • Allgemeines Office-Management für den Gesamtbetrieb

Diese Anforderungen sollten Sie erfüllen:

Bewerberinnen und Bewerber müssen eine abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation, alternativ Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement oder eine vergleichbare Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung vorweisen können.

Erwartet werden Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Selbständigkeit, absolute Vertrauenswürdigkeit und Diskretion sowie ein sorgfältiges Arbeiten. Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office Produkten werden vorausgesetzt. Das Beherrschen der englischen Sprache in Wort und Schrift wird erwartet.

Dafür bieten wir Ihnen:

  • Arbeitsstelle in einer UNESCO Weltkulturerbestätte
  • VBL Betriebsrente
  • Mitarbeit in einem motivierten Team

Die Weltkulturerbe Erzbergwerk Rammelsberg Goslar GmbH strebt in allen Bereichen und Positionen den Abbau von Unterrepräsentanz im Sinne des Nds. Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht. Bitte teilen Sie eine Schwerbehinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mit.

Bei Abschlüssen, die im Ausland erworben wurden, ist ein Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss beizufügen. Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Sofern Sie sich angesprochen fühlen, an einem Ort von besonderer kultureller Bedeutung, die weitere Entwicklung aktiv mitzugestalten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens zum 31.08.2021 in elektronischer Form per E-Mail (als eine zusammenhängende Datei im PDF-Format) an:

Weltkulturerbe Erzbergwerk Rammelsberg Goslar GmbH
Verwaltungsleiter Sebastian Heim, Bergtal 19, 38640 Goslar
Telefon 05321/750-119 | heim@rammelsberg.de

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.