Piwik Besucheranalyse

Sonderausstellung

23. Juni bis 17. November 2019

Die Architekten der Tagesanlagen des Erzbergwerkes Rammelsberg, Fritz Schupp und Martin Kremmer, zwei der bedeutendsten deutschen Industriebaumeister der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, bauten die Bergwerksanlage nach ihren Vorstellungen von symmetrisch-übersichtlicher Gestaltung des Gesamtkomplexes unter Berücksichtigung der herrschenden nationalsozialistischen Architektursprache. Kombiniert mit Elementen des Modernen Bauens entstand ein spezieller Architekturstil. Die genaue Betrachtung dieser Stilsprache soll der Fotoausstellung als Grundlage dienen.

In den 1950er Jahren hat Albert Renger-Patzsch die Tagesnalagen des Erzbergwerk Rammelsberg fotografiert. Diese selten gezeigten Fotografien im Stil der Neuen Sachlichkeit dokumentieren das ästhetische Programm der Architektur der Bergwerksanlagen in unvergleichlicher Weise.
Im Dialog greift Fotograf  Dieter Blase in einer aktuellen Werkserie Aspekte der historischen Fotografien auf und setzt diese in noch vorhandene Arbeitsplatzsituationen und funktionale Strukturen um.

Bilder von der Baustelle der Tagesanlagen aus den 1930er Jahren geben Einblicke hinter die Kulissen dieser Architektur auf die Situation einer Großbaustelle.
Damit gibt die Sonderausstellung bisher ungekannte Einblicke in den Bau der Übertageanlagen des Erzbergwerks Rammelsberg im Zuge der nationalsozialistischen Wirtschafts- und Rüstungspolitik in der zweiten Hälfte der 1930er Jahre.

23. Juni 11.00 Uhr

Eröffnung der Sonderausstellung

7. Juli 11.00 Uhr

Führung "Zwischen Tradition und Moderne - Die Architektur des Rammelsberges"

28. Juli 11.00 Uhr

Vortrag des Fotografen Dieter Blase "Der Blick der Sachlichkeit - Industriearchitektur und Industrielandschaft im Spiegel der Fotografie"

4. August 11.00 Uhr

Führung "Zwischen Tradition und Moderne - Die Architektur des Rammelsberges"

16. August 16.00 Uhr

Fotowalk

25. August ab 14.00 Uhr

Ein Tag am Berg "Moderne Zeiten I - Das 20. Jahrhundert" (Führung, Konzert und Film)

1. September 11.00 Uhr

Führung "Zwischen Tradition und Moderne - Die Architektur des Rammelsberges"

1. September ab 14.00 Uhr

Ein Tag am Berg "Moderne Zeiten II - Bauhaus" (Führung und Konzert)

8. September ab 9.00 Uhr

Tag des offenen Denkmals "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Kultur" (Konzert)

28. September 15.00 Uhr

Fotowalk

6. Oktober 11.00 Uhr

Führung "Zwischen Tradition und Moderne - Die Architektur des Rammelsberges"

3. November 11.00 Uhr

Führung "Zwischen Tradition und Moderne - Die Architektur des Rammelsberges"

17. November ab 9.00 Uhr

letzter Tag der Sonderausstellung

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender