UNESCO Logo

„Bilder sagen mehr als tausend Worte!“ Dieses Sprichwort gilt auch für eine Sammlung. Fotos geben andere Einblicke in das Leben und Arbeiten über- und untertage als mündliche und schriftliche Quellen.
Die Fotosammlung umfasst insbesondere Aufnahmen der übertägigen Anlagen und des Grubengebäudes des Erzbergwerkes Rammelsberg mit den technischen Anlagen aus der Zeit von ca. 1890 bis 1988. Eine große Sammlung an Dia-Positiven aus den 1990er Jahren beschäftigt sich mit der Einrichtung und der Arbeit des Besucherbergwerks und Museums, insbesondere auch nach der Ernennung zum Weltkulturerbe und im Umfeld des Aufbaus der kulturhistorischen Dauerausstellung im Jahre 2000.
Kleinere Fotonachlässe von ehemaligen Rammelsberger Bergleuten geben Einblicke in die Arbeitswelt des Bergmanns vor Ort, aber auch in das Leben außerhalb des Bergwerks.