UNESCO Logo

Die Welterbeidee ist eine internationale Idee und eine Idee des Friedens. Die Bedeutung eines Weltkulturerbes der Menschheit kann nicht von nationalen Grenzen beeinflußt werden. Dennoch ist der Umgang mit den Welterbestätten in den verschiedenen Ländern sehr unterschiedlich. Sei es in der Förderung, dem Erhalt oder der blossen Existenssicherung, die besonders durch kriegerische Ausseinandersetzung stark gefährt ist. Ein aktuelles Beispiel ist die Zerstörung der historischen Altstadt von Aleppo in Syrien, die seit 1986 auf der Liste der Weltkulturerbe geführt ist.
Obwohl alle der über 1.000 Welterbestätten einmalig sind, gibt es bestimmte inhaltliche Überschneidungen. Daher ist nachvollziehbar, dass eine Einrichtung wie das ehemalige Bergwerk Rammelsberg zu vergleichbaren Einrichtungen freundschaftliche Kontakte pflegt.

In Norwegen ist das die Weltkulturerbestätte Røros
www.rorosmuseet.no

In Polen ist das die Weltkulturerbestätte Salzbergwerk Wieliczka
www.salzbergwerkwieliczka.de

In Japan ist das die Weltkulturerbestätte Iwami-Ginzan-Silbermine
www.fish.miracle.ne.jp/silver/english

Wenn sie in den Ländern zu Besuch sind, empfehlen wir Ihnen den Besuch der Einrichtungen hiermit gern.