UNESCO Logo

"Wer schreibt, der bleibt!" sagt ein altes Sprichwort. Dies gilt für die Sammlung eines Museum im Besonderen. Denn Bücher, Dokumente, Urkunden, Zeitungen oder Zeichnungen, wir sammeln alles, was schriftlich Auskunft über die Arbeit und das Leben am Erzbergwerk Rammelsberg gibt.
Aus den Beständen der ehemaligen Betreiberin des Erzbergwerkes, der Preussag, wurden ein kleiner Teil der Grubenrisse und –zeichnungen, historische Bergbauliteratur und Archivalien zu technischen Einrichtungen übernommen.
Private Nachlässe ehemaliger Rammelsberger Bergleute enthalten häufig persönliche Dokumente zum beruflichen Werdegang und aus dem Arbeitsleben.