Bitte beachten Sie: Diese Führung findet aufgrund der Covid-19-Pandemie derzeit in abgeänderter Form statt.


Der Roeder-Stollen, benannt nach seinem Schöpfer Oberbergmeister Johann Christoph Roeder, ist in seiner Gesamtheit ein über 200 Jahre altes System von Energieleitungen und Maschinen, welches über knapp 100 Jahre den Bergbau am Rammelsberg möglich machte. Sie folgen auf dieser Führung dem untertägigen Weg des Wassers, welches dem Bergbau als Energieträger diente, hin zu gewaltigen Wasserädern, mit deren Hilfe die Grube entwässert und das Erz gefördert wurde.

Tipps und Empfehlungen:
Es ist keine Anmeldung erforderlich, in der Feriensaison empfehlen wir aufgrund des größeren Besucherandrangs jedoch eine telefonische Reservierung, da die Gruppengröße auf max. 25 Teilnehmer beschränkt ist.
Untertage herrscht eine konstante Temperatur von 12°C und es tropft an einigen Stellen, daher empfehlen wir festes Schuhwerk und Jacken!
Unsere kleinen Gäste haben mit vier Jahren das nötige "Bergmannsalter" erreicht und dürfen mit nach unter Tage.
Naturgegebenermaßen gibt es unter Tage einige Aufs und Abs und auch diverse Treppenstufen. Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie die nötige Konstitution dafür besitzen, unser Buchungsbüro berät Sie gerne.

Wollen Sie schonmal einen Blick in den Stollen werfen? Das können Sie hier.

Führungsdauer:
1 1/4 Stunde

Zeiten April bis Oktober:       
10:00 Uhr
11:00 Uhr
12:00 Uhr
13:00 Uhr
14:00 Uhr
15:00 Uhr
16:00 Uhr
Zeiten November bis März:
11:00 Uhr
12:00 Uhr
14:00 Uhr
15:00 Uhr
 

Jeden Samstag um 10.30 Uhr findet eine Führung durch den Roeder-Stollen in englischer Sprache statt.

Noch tiefer in den Berg?
geführte Tour „Der Rathstiefste Stollen”